WRITING

Publications
Bas il isk, Sabina Holzer. In Sagen Reloaded, Thomas Ballhausen, Sophie Reyer (Hg.), Wien: Czernin Verlag, 2020, S.105-111.


Versuch zu einem poetischen Leben, Sabina Holzer. In Routinen der Arbeitswelt, Form und Deformierung, Widerstand und Würde, Bruni Sand (Hg.), Wien: artemingo Verlag 2020, S.16-23.


Resistive Manifestations – Approaching the artistic works of Iris Dittler, Sabina Holzer.

Programm note, Salzburg: Galerie 5020, 2020

Für eine Schrift der Körper, Sabina Holzer. In Backlash: Essays zur Resilienz der Moderne, Kilian Jörg (Hg.), Hamburg: Textem Verlag, 2020, S.66-74.

Aufruf zur Menstrurevolution, Sabina Holzer. In Backlash: Essays zur Resilienz der Moderne, Kilian Jörg (Hg.), Hamburg: Textem Verlag, 2020, S.145-150.

Body Bound Existences, Sabina Holzer. In What does it take to cross a border? –
On bodies, borders and performance. Reader. Sandra Noeth (Hg.), Berlin: IFA Institut für Auslandsbeziehungen, 2019, S.14-21.

Unter Umständen, Sabina Holzer. In Einreichen. Passionen vs Hoffnungsökonomie. Triedere # 17. Zeitschrift für Theorie, Literatur und Kunst. Esther Strauß und Matthias Schmidt (Hg.), Wien: Sonderzahl-Verlag, 2018, S.15-17.


Stoffwechsel – Ökologien der Zusammenarbeit, Buch. Beiträge von Alfred Lenz, Claudia Heu, Jack Hauser, Kilian Jörg, Lisa Hintherreithner, Sabina Holzer, TE-R (aka Louise Linsenbolz und Thomas Wagensommerer), Yasmin Scheitl, Brigitte Wilfing. Bildmontage: Jack Hauser. Textmontage: Sabina Holzer. Buchgestaltung: David Ender und Jack Hauser, Wien: Produziert von Im_flieger, 2018.


Versuch zu Hélène Cixous, Sabina Holzer und Kilian Jörg. Für stffwchsl – Ökologien der Zusammenarbeit, Wien: Soho in Ottakring. http://sarma.be/docs/3357 [24.03.2021].

Tracing the Invisible, Sabina Holzer. In mindthedance, editors: Bertha Bermúdez Pascual, Defne Erdur, Eszter Gál, Sabina Holzer, Friederike Lampert, Martin Streit. On-line publication of REFLEX europe, EU-project co-financed by Erasmus+ and 8 European partners, 2017. www.mindthedance.com [24.03.2021].

Writing as a Trace, Sabina Holzer. In mindthedance, editors: Bertha Bermúdez Pascual, Defne Erdur, Eszter Gál, Sabina Holzer, Friederike Lampert, Martin Streit. On-line publication of REFLEX europe, EU-project co-financed by Erasmus+ and 8 European partners, 2017. www.mindthedance.com [24.03.2021].

How Do I Make a Sustainable Plan for My Documentation, Sabina Holzer. In mindthedance Editors: Bertha Bermúdez Pascual, Defne Erdur, Eszter Gál, Sabina Holzer, Friederike Lampert, Martin Streit. On-line publication of REFLEX europe, EU-project co-financed by Erasmus+ and 8 European partners, 2017. www.mindthedance.com [24.03.2021].

On Scores, Sabina Holzer and Defne Erdur. In mindthedance, editors: Bertha Bermúdez Pascual, Defne Erdur, Eszter Gál, Sabina Holzer, Friederike Lampert, Martin Streit. On-line publication of REFLEX europe, EU-project co-financed by Erasmus+ and 8 European partners, 2017. www.mindthedance.com [24.03.2021].

What if Life, Permeated by Art, Becomes a Work of Art? Text: Sabina Holzer.
in Performing the Sentence: Research and Teaching in the Performative Fine Arts,
Carola Dertnig, Felicats Thun-Hohenstein (Hgs). Berlin: Sternberg Press, 2014, S.66-75.

approaching myself as a stranger, Sabina Holzer. In Scores: Under Protest. Walter Heun Krassimira Kruschkova Lejla Mehanovic ́ Sandra Noeth, (Hg), Wien: A Tanzquartier publication, 2016, S.126-135.

Gaia – sie liebt mich, sie liebt mich nicht, Jack Hauser, Sabina Holzer, Kilian Jörg.
engagée – journal for political theory, activism and art, 2017, S.82-84.

Mit dem Greifen ein unerhofftes Entgleiten, Sabina Holzer. Für Großer und kleiner Fantomas, Installation von Jack Hauser, Wien: Jot12, 2017.

Einen Ruf folgend (M1+1), Sabina Holzer und Michael Mastrototaro, 2017

Injection, Sabina Holzer. In A BOOK IS HERE. Hg.: Daniel Aschwanden, David Ender and Jack Hauser, Wien: Künstler*innenpublikation, 2016, S.59-60.

Für keiner Erzählung zum Gegenstand, Sabina Holzer. In A BOOK IS HERE. Hg.: Daniel Aschwanden, David Ender and Jack Hauser, Wien: Künstler*innenpublikation, 2016,
S.26-38.

Paradoxa, Sabina Holzer. Textmontage von „Paradoxa“ Artistic Research by Jack Hauser & Sabina Holzer. Wien: Tanzquartier Wien, 2016.


We don’t know what free-jazz is, Jack Hauser, Sabina Holzer, Jeroen Peeters. Wien: Künstler*innenpublikation, WTKB Editions, 2015.

Und eins. Und zwei. Und drei, Sabina Holzer. Sublin/mes – philosophieren von unten a queer reviewed journal, Heft #4: rhythmus, 2015.

Couragierte Politik des Herzens, Sabina Holzer. Zu „Courage“ von Claudia Heu, Lisa Hinterreithner, Roland Schmidt und Igor Dobricic im Tanzquartier Wien, 2013.

Bedürfnisse reflektieren, artikulieren, demonstrieren – Zur 3. Ausgabe von CROSSBREEDS, der Plattform für künstlerische Positionen im Dazwischen, Sabina Holzer. In Kulturrisse – Zeitschrift für radikaldemokratische Kulturpolitik, Wien: IG Kultur Österreich, 2012, S.12-17.

Some notes on the encounter of listening, Sabina Holzer. In Score – touché, Walter Heun Krassimira Kruschkova, Sandra Noeth, Martin Obermayr, (Hg), Wien: A Tanzquartier publication, 2011. S 75-85.

Tänzer lesen, was nie geschrieben wurde – Kathy Acker und Helprin eine neue Form des Schreibens, Sabina Holzer. In Versehen – Tanz in allen Medien. Helmut Ploebst & Nicole Haitzinger (Hg.), München: epodium Verlag 2011.

Fiction concrète, Sabina Holzer. Für: DER NAME.DIE HÜLLE. DAS ABENTEUER. Atlas der Wohnung Miryam van Doren von Jack Hauser, Jack Hauser (Hg), Wien: 2011.

Atem finden, Sabina Holzer. Programmnote für: It is not the picture von Sabina Holzer, mit Jack Hauser, Jeroen Peeters und Martin Siewert. Wien: WUK, Essl Museum, 2010, 2011.

Wish you well, Sabina Holzer. DER NAME.DIE HÜLLE. DAS ABENTEUER. Jack Hauser (Hg), Wien: Künster*innenpublikation, 2006.

7 + x = 11, Sabina Holzer. DER NAME.DIE HÜLLE. DAS ABENTEUER. Jack Hauser (Hg), Wien: Künster*innenpublikation, 2006.

Texts in and for Performances
pass.age III, Sabina Holzer: Mit Jack Hauser und David Ender. Wien: zentrale.jetzt, Wien Modern, 2019. Buchpräsentation WUK, 2020.

pass.age II, Sabina Holzer: Mit Jack Hauser und David Ender. Wien: Wien Modern, 2019.

pass.age I, Sabina Holzer: Mit Jack Hauser und David Ender. Wien: zentrale.jetzt,

Ecriture II, Sabina Holzer. Mit Jack Hauser. Performancetage, Kärnten: Domenig Haus.


Stones like us – Steine wie wir, Sabina Holzer. Text in einem Projekt von Katrin Hornek. Tirol: Tischofer Höhle, 2019

Halt(ungen), Sabina Holzer. Performancetext für Goldfuß unlimited, Wien: SchauRaum, 2016

Mrs Mojo Risin‘ – Nietzsche and Jim Morrison, Sabina Holzer. Mit Jack Hauser. Conference on the concept of immanence in philosophy and the arts, Wien: Angewandte Innovation Laboratory (AIL) 2015.



DER DIE DAS, Sabina Holzer. Mit Jack Hauser. Wien: Tanzquartier Wien, 2015.

WALDENKEN, Sabina Holzer. Mit Jack Hauser. Bei Mission W. Wien: Gallitzinberg Wien, 2015.

Auf Umwegen zu mir selbst – Die Welt von Gestern, Sabina Holzer. Mit Jack Hauser. Wien: Schauspielhaus, 2014.

Learning in the gap between feeling and expression, Sabina Holzer. Idocde Symposium, Wien: ImpulsTanz, 2014.

Hereinspaziert, Sabina Holzer. Mit Jack Hauser. Wien: Tanzquartier; Performance Festival OPEN, Die Angewandte Wien, 2013.

Dieses eigenartige Bild, Sabina Holzer. Mit Jack Hauser. Hidden.Wohnung.Miryam.van.Doren.mobil.@HIDDEN MUSEUM, Fraxern 2012.

Dieses eigenartige Zeit, Sabina Holzer. Mit Jack Hauser. Hidden.Wohnung.Miryam.van.Doren.mobil.@HIDDEN MUSEUM, Fraxern 2012.

Approaching myself as a stranger, Sabina Holzer. Wien: WUK Vienna, TZZ Graz, Tanzquartier Wien, 2011.

It is not the picture, Sabina Holzer. Wien: WUK Wien, Essl Museum Klosterneuburg, 2011.



Tanz ohne Name, Sabina Holzer. Salzburg: University of Salzburg, 2011.

Sabina Holzer. Mit Jack Hauser. In „SCHLAFEN IN WIEN – 48 STUNDEN PERFORMANCE“, Wien: Hotel Fürstenhof, 2009.


Mitose, Sabina Holzer. Mit Sabine Maier, elffriede. Wien: Crossbreeds WUK Wien; Freud Privat Universität, 2009.

Miss Choochie träumt, Sabina Holzer. Mit Jack Hauser und Gästen. Schlafen in Wien – 48 Stunden permanent performance, Wien: Hotel Fürstenhof, 2009.

Spurensuche Code Irma Vep, Sabina Holzer. Mit Thomas Ballhausen. Wien: WUK Im_flieger, 2008.

der ort des begehrens ist dort wo der traum brüchig wird, Sabina Holzer. Mit Boris Hauf und Lito Walkey, Wien: dieTheater Künstlerhaus Wien, 2004. Generator Konzerthaus Wien. USA: Linkshall Chicago (USA). Deutschland: Tanzfabrik Berlin (D), 2005.

Der Löwe ist  assimilierten Schaf gemacht, Sabina Holzer. Mit Marty Huber. Wien: Rosa Villa, 1999.

b., Sabina Holzer. Boris Hauf Sound. Wien: Lange Nacht der Museum, WUK Wien, 1999.

Süden, Sabina Holzer. Mit Jörg Weber. Wien: Theater des Augenblicks, 199*

*************************
www.corpusweb.net

Who are we and how can we share?
An enchanting meeting with Alix Eynaudi, 2020.

Songs of the deliberated will
Vera Matero’s „The Caldeirao Highlanders“ at Tanzquartier Wien, 2019.


Zur Untersuchung des Verhältnisses von Macht und Kunst

Buchbesprechung. Leonhard Emmerling: Kunst der Entzweiung – Zur Machtlosigkeit von Kunst. Wien: Turia + Kant, 2017.

Wie widerstehen?
Auf einer Demo gegen die österreichische ÖVP-FPÖ Regierung
Sabina Holzer and Kilian Jörg, 2018.


Postcontemporary: Keine Zeit
Versuche zur Zeitgenossenschaft, 2017.

Die Freundschaft zwischen Philosophie und Kunst

WAHLVERWANDSCHAFTEN beim steirischen Herbst
CORPUSweb.net / archive

Kreativ sein für die Zukunft

DER BILDUNGSEXPERTE SIR KEN ROBINSON
CORPUSweb.net / archive

Eine emanzipatorische Lektüre
UNIVERSALITÄT UND INTELLIGENZ: JACQUES RANCIÈRES „DER UNWISSENDE LEHRMEISTER“
CORPUSweb.net / archive

Tänzer lesen, was nie geschrieben wurde
KATHY ACKER UND ANNA HALPRIN ODER EINE NEUE FORM DES SCHREIBENS
„Versehen TANZ IN ALLEN MEDIEN“ Hg. Helmut Ploebst & Nicole Haitzinger
epodium Verlag, München, corpus Wien und die Autorinnen, 2011.


Drugged on your love
ANDRÉ TURNHEIMS “I PUT A RECORD ON” IM WIENER WUK, 2010.
CORPUSweb.net / archive


Einzigartigkeiten
EINE EXPEDITION DURCH DIE GESCHICHTETEN SINGULARITÄTEN DES FESTIVALS IN TRANSIT 08 IN BERLIN, 2008.


Expost: Poly-Genre Writing
ON KATHY ACKER. 2008.
CORPUSweb.net / archive


Fiktionen mit Fantomas
2007.CORPUSweb.net / archive


Expanding the Vocabulary

About a book of an artistic research project
Nikolaus Gansterer, Emma Cocker, Mariella Greil (Eds.):
Choreo-Graphic Figures – Deviation from the Line. 
Berlin; Wien: De Gruyter; Edition Angewandte, 2017.



Dance like hell
Traces of thoughts, images and gatherings of the artistic-theoretical research „Hell as the Paradise as a Hell“ at the Tanzquartier Wien. CORPUSweb.net / archive

Improvisierte und kalkulierte Spuren
CORPUSweb.net / archive

Der Tote. Das Schwein. Die Vase.
CORPUSweb.net / archive

Ersinnen und Spinnen
KÜNSTLERIN:SPINNERIN – DEUFERT & PLISCHKE IN ARACHNES NETZEN BEI „PUSH AND PULL“. CORPUSweb.net / archive

Eine andere Ansprache

ÜBER MÖGLICHE UND ANDERE BEGEGNUNGEN“ MIT ARBEITEN VON IVANA MÜLLER UND KRÕÕT JUURAK IM TANZQUARTIER WIEN
CORPUSweb.net / archive


Differenz und Teilhabe
MARIA HASSABI UND ROBERT STEIJN SIND „ROBERT AND MARIA“
CORPUSweb.net / archive


A book as a choreography 
INPEX: THE SWEDISH DANCE HISTORY, VOL. II
CORPUSweb.net / archive


Bastelei vom Feinsten
ANDREA MAURER UND THOMAS BRANDSTÄTTER BEI IMAGETANZ 2011: DIE VERWANDLUNG EINER PERFORMANCE IN EINEN FILM. CORPUSweb.net / archive, 2012

Im Auge des Kinos
„SIGNED, SEALED, DELIVERED“ BEI DEN WIENER FESTWOCHEN #4: LUKE BAIO MIT DOMINIK GRÜNBÜHEL.CORPUSweb.net / archive

Acting in Relation

A RECORD OF SOME PARTS OF „SCORES#4: UNDER PROTEST“ AT TANZQUARTIER WIEN, 2012
CORPUSweb.net / archive



Wer ist das Theater?
AMANDA PIÑA & DANIEL ZIMMERMANN IM WIENER BRUT:
„TEATRO – ICH BIN DAS THEATER“
. CORPUSweb.net / archive
(2011)


Auf den Hund gekommen
IVO DIMCHEV VERKÜNDET „WE.ART.DOG.COME.
2011
CORPUSweb.net / archive


Komplexes ZusammenwirkenBuchbesprechung
MARTINA RUHSAM ZU KONDITIONEN DER GEMEINSCHAFT UND DES MIT-SEINS, 2011. CORPUSweb.net / archive

This story makes no money

ESZTER SALAMON: „DANCE FOR NOTHING“ UND „DANCE #2″. 2011
CORPUSweb.net / archive


Hund aufs Herz
JONATHAN BURROWS UND CHRYSA PARKINSON ZEIGTEN „DOGHEART“ BEI IMPULSTANZ. 2010
CORPUSweb.net / archive


Two Fabulous Coups
JONATHAN BURROWS AND MATTEO FARGION SHOWED „CHEAP LECTURE“ AND „COW PIECE“ AT VIENNA’S IMPULSTANZ 2010
CORPUSweb.net / archive


Master Tricksters Bricoleurs
WAS IST ZEITGENÖSSISCHE ZAUBERKUNST.
2010
CORPUSweb.net / archive



Butho und Verlegenheit
ALS „REBUTOH“ GESTALTETE BORIS CHARMATZ EINEN ABEND MIT GÄSTEN IM TANZQUARTIER WIEN.2009.
CORPUSweb.net / archive

Chaoiden Park
“ANARCHIV#1: I AM NOT A ZOMBIE” VON deufert+plischke IN DEN BERLINER SOPHIENSAELEN. 2009.
CORPUSweb.net / archive

Über die Weitergabe eines Balls

BESUCH IN DER HAUPTSCHULE ALTMÜNSTER BEI BARBARA KRAUS, JACK HAUSER UND MATTHIAS THONHAUSER, LINZ 09. 2009
CORPUSweb.net / archive


Obscures Object Trouvé
COLETTE SADLERS KÖRPER ALS SCHAUPLÄTZE MONSTRÖSER
GESELLSCHAFTS- UND SUBJEKTVERHÄLTNISSE? 2009.
CORPUSweb.net / archive

A

practice of saying goodbye
„THE LASTMAKER“ AND GOAT ISLAND’S FAREWELL AT IN TRANSIT 08, BERLIN. 2008.
CORPUSweb.net / archive

Doris Uhlich mit „Uhlich“

DORIS UHLICH MIT „UHLICH“ BEI DEN WIENER FESTWOCHEN IM TANZQUARTIER WIEN. 2008.
CORPUSweb.net / archive

Linien und Körper zeichnen und wieder löschen
OLEG SOULIMENKOS „EASY COME, EASY GO“ IM TANZQUARTIER WIEN. 2008.
CORPUSweb.net / archive
 


INTERVIEWS

L’informel et la difference
EIN GESPRÄCH MIT DEM WIENER CHOREOGRAFEN PHILIPP GEMACHER. 2011.
CORPUSweb.net / archive


Dreaming the body
BENOÎT LACHAMBRE ABOUT A SHAMANIST APPROACH, GENDER ISSUES, BODY PRACTICES, TEACHING. 2010.
CORPUSweb.net / archive

How to use the rescource of the body to pursue ideas?
AN INTERVIEW BY EMAIL WITH DD DORVILLIER. 2009.
CORPUSweb.net / archive

Does it make you feel, think, imagine?
A CONVERSATION WITH JULYEN HAMILTON. 2009.
CORPUSweb.net / archive

Die Irritation ist das Produkt
EIN GESPRÄCH MIT DEN KÜNSTLERISCHEN LEITERN VON „I LIKE TO MOVE IT MOVE IT / LINZ ’09“. 2009.
CORPUSweb.net / archive

Parody is necessairy
A TALK WITH IBRAHIM QURAISHI. 2009.
CORPUSweb.net / archive

Burning out so quickly
A DISCUSSION ABOUT TECHNIQUE, THE CONTEMPORARY AND SPIRITUALITY WITH KOFFI KÔKÔ AND ISMAEL IVO. 2008.
CORPUSweb.net / archive


Constructing not definded or classifiable spaces
LA PORTA GIVES INSIGHT ABOUT THEIR WORK. 2008.
CORPUSweb.net / archive


Dancing in the zero years
AN INTERVIEW WITH RIO RUTZINGER. 2008.
CORPUSweb.net / archive

Dance is still kind of Revolutionary

Liebhaber im wilden Wissen
AUS EINEM GESPRÄCH MIT FRITZ OSTERMAYER
CORPUSweb.net / archive


Improvisierte und kalkulierte Spuren
ANGEEIGNETER EVENT. 2008.
CORPUSweb.net / archive